Mit Ingwer gegen Reiseübelkeit und Seekrankheit

Bereits den alten Seefahrern war die Wirkung von Ingwer gegen Seekrankheit bekannt. Damals wurden die Ingwerwurzeln schlichtweg geschält, in Stücke geschnitten und gekaut. Gemäß erfahrenen Seeleuten soll Ingwer den Magen beruhigen und dabei Übelkeit, Schwindel und Erbrechen deutlich reduzieren.

Für die Reiseapotheke gibt es Ingwerpulver in Kapselform. Ein gängiges Mittel sind hierbei die Zintona Kapseln.* Zu beachten ist, dass die Wirkung bei Ingwer nicht unmittelbar eintritt, sondern mit einer guten halbstündigen Verzögerung. Daher sollten sie rechtzeitig eingenommen werden und sind eine präventive Maßnahme, aber sicherlich keine Maßnahmen für den akuten Notfall beim Eintreten von Reisekrankheit.

Bei der Einnahme sollte berücksichtigt werden, dass die Wirkdauer von Ingwerpulver nach drei bis vier Stunden wieder nachlässt. Genaue Dosierungsanweisungen können der Packungsbeilage entnommen werden.

Der große Vorteil von Ingwer beziehungsweise Ingwerpulver liegt darin, dass er im Vergleich zu vielen anderen Reisemedikamenten weder müde noch schläfrig noch benommen macht. Als Naturprodukt gilt Ingwer als nebenwirkungsarm.

Bei Ingwerpräparaten ist zudem die richtige Dosierung zu beachten, dass sich die gewünschte Wirkung einstellt.

Von meiner Seite kann ich mich den positiven Berichten vieler Reisenden nur anschließen, dass Ingwerpulver (in Kapselform) als Reisemittel meiner ersten Wahl gilt. Die Wirkung ist sicherlich nicht ganz so stark wie beim verbreitetsten Wirkstoff für Reisemedikamente, Dimenhydrinat, aber in vielen Fällen ausreichend. Und mit abgewägt, dass es sich um ein nicht müde machendes Naturprodukt handelt, fällt dann häufig zunächst die Entscheidung zugunsten von Ingwerpulver.

Während Ingwer auch für Kinder geeignet ist, sollten hingegen schwangere Frauen vorsichtig sein, da Ingwer mitunter wehenfördernd wirken kann.

* Auf dieser Webseite gebe ich meine persönlich gesammelten Erfahrungen mit meinen eigenen Erfahrungswerten weiter. Werden darin Artikel wie beispielsweise Reisemedikamente vorgestellt, handelt es sich hierbei um kein Sponsoring seitens der Hersteller.

Dennoch behalte ich es mir vor, Affiliate-Werbelinks zu setzen. Affiliate-Werbelinks bringen dem Webseiten-Betreiber im Falle eines Produktkaufs auf der verlinkten Seite eine kleine Provision, natürlich ohne dass der Artikel für den Käufer teuerer wird. Entsprechende Affiliate-Werbelinks sind mit einem Hinweiszeichen * versehen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen bitte Arzt oder Apotheker fragen

Bei den Erfahrungen, die ich auf dieser Webseite weitergebe, handelt es sich primär um meine eigenen persönlichen Erfahrungswerte sowie Erfahrungswerte, die ich in Gesprächen mit anderen von Reiseübelkeit geplagten Urlaubern gewonnen habe. Der Sinn und Zweck dieser Webseite ist es, diese persönlichen Erfahrungen an andere von Seekrankheit betroffene weiterzugeben. Weder bin ich Arzt noch habe ich eine medizinische Ausbildung. Für die Korrektheit der Informationen übernehme ich keine Garantien. Im Falle von Fehlern können Sie mir gerne eine Nachricht zukommen lassen. Diese Webseite ersetzt keinen Arztbesuch! Bitte halten Sie im Zweifelsfall hinsichtlich Risiken und Nebenwirkungen Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder Apotheker. Bedenken Sie, dass die Wirksamkeit von Präparaten grundsätzlich individuell unterschiedlich sein kann. Berücksichtigen Sie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sowie Ihre persönliche Gesundheit. Nehmen Sie niemals unbedarft Medikamente ein.

Zintona Ingwerpulver Kapseln*

Zintona