Welche Reisemedikamente müde machen und welche nicht?

Ein großes Problem bei vielen Reisetabletten ist das Auftreten von Müdigkeit nach der Einnahme. Der bekannteste Wirkstoff, der auch am stärksten verbreitet ist, ist Dimenhydrinat. Leider verursacht Dimenhydrinat bei den meisten Menschen insbesondere anderthalb bis zwei Stunden nach der Einnahme starke Müdigkeit, die nach zirka vier Stunden zusammen mit der Wirkung langsam wieder abklingt.

In manchen Situationen, wie auf längeren Flügen mit dem Flugzeug, muss diese Müdigkeit nicht zwingend von Nachteil sein. In den allermeisten Situationen jedoch wünschen wir uns, wach und munter zu bleiben.

Reisetabletten, die nicht müde machen

Glücklicherweise gibt es auch Wirkstoffe, die nicht müde machen.

Zum einen gibt es hochdosiertes Ingwerpulver, das in Tablettenform in der Apotheke in Form von Zintona Ingwer Kapseln erhältlich ist. Ingwerpräparate sind Naturprodukte und schon lange Zeit insbesondere in der Seefahrt bewährt.

Alternativ gibt es das Kombipräparat Vertigo Hevert SL. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein homöopathisches Reisemedikament, das mehrere Wirkstoffe kombiniert. Es ist ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, sich vom Hausarzt Scopolamin-Pflaster verschreiben zu lassen. Diese sind rezeptpflichtig. Scopolamin-Pflaster müssen dann für einen längeren Zeitraum ans Ohrläppchen geklebt werden. Auf vielen Kreuzfahrten können diese im Notfall (kostenpflichtig!) auch von einem Schiffsarzt verschrieben werden. Scopolamin-Pflaster werden für gewöhnlich dann in Erwägung gezogen, wenn andere Arzneistoffe keine ausreichende Wirkung erzielen.

Zudem sei noch zu berücksichtigen, dass Müdigkeit darüber hinaus ein Symptom von Seekrankheit und Reiseübelkeit ist und auch unabhängig von Arzneimitteln auftreten kann.

Mehr Informationen gibt es auf ...

* Auf dieser Webseite gebe ich meine persönlich gesammelten Erfahrungen mit meinen eigenen Erfahrungswerten weiter. Werden darin Artikel wie beispielsweise Reisemedikamente vorgestellt, handelt es sich hierbei um kein Sponsoring seitens der Hersteller.

Dennoch behalte ich es mir vor, Affiliate-Werbelinks zu setzen. Affiliate-Werbelinks bringen dem Webseiten-Betreiber im Falle eines Produktkaufs auf der verlinkten Seite eine kleine Provision, natürlich ohne dass der Artikel für den Käufer teuerer wird. Entsprechende Affiliate-Werbelinks sind mit einem Hinweiszeichen * versehen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen bitte Arzt oder Apotheker fragen

Bei den Erfahrungen, die ich auf dieser Webseite weitergebe, handelt es sich primär um meine eigenen persönlichen Erfahrungswerte sowie Erfahrungswerte, die ich in Gesprächen mit anderen von Reiseübelkeit geplagten Urlaubern gewonnen habe. Der Sinn und Zweck dieser Webseite ist es, diese persönlichen Erfahrungen an andere von Seekrankheit betroffene weiterzugeben. Weder bin ich Arzt noch habe ich eine medizinische Ausbildung. Für die Korrektheit der Informationen übernehme ich keine Garantien. Im Falle von Fehlern können Sie mir gerne eine Nachricht zukommen lassen. Diese Webseite ersetzt keinen Arztbesuch! Bitte halten Sie im Zweifelsfall hinsichtlich Risiken und Nebenwirkungen Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder Apotheker. Bedenken Sie, dass die Wirksamkeit von Präparaten grundsätzlich individuell unterschiedlich sein kann. Berücksichtigen Sie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sowie Ihre persönliche Gesundheit. Nehmen Sie niemals unbedarft Medikamente ein.

Vertigo Hevert SL*

Vertigo Hevert SL

Zintona Ingwerpulver Kapseln*

Zintona